Konzerte

30. Juni 2019, 11.00 Uhr
Konzertsaal der Städtischen Musikschule Chemnitz, Gerichtsstraße 1

 Kaleidoskopkonzert

„Sturm und Drang in Europa“

Es musizieren Pädagogen der Städtischen Musikschule

William Boyce (1711 –1779): Konzert für 4 Gitarren in e-Moll
in der Bearbeitung von Ekkehard Rüdiger

Birgit Berndt, Stefan Scherf, Tatjana Belkovitch, Karolina Schilling, Ollipekka Määttä (Gitarren)

Franz Benda (1709 – 1786): Sonate G-Dur für Violine und Basso continuo
daraus die Sätze Largo und Menuett
in einer neuen Besetzung

Toni Leuschner (Akkordeon), Miriam Münzner (Mandoline)

Jonas Otte (*2000): Zwei Préludes – Hommage à Roslavets für Klavier

Jenny Mehlhorn-Taubner (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827): Sonate A-Dur für Klavier und Violoncello op. 69
daraus der Schlusssatz Adagio cantabile, Allegro vivace

Matthias Gagelmann (Violoncello), Emi Suzuki (Klavier)

Johann Wenzel Kalliwoda (1801-1866): Grande Sonate g-Moll, op.135
für Klavier zu vier Händen
daraus der erste Satz: Allegro non troppo

Heide-Lore Neumann, Gabriele Ratzmann (Klavier)

John Duarte (1919 – 2004): English Suite Nr. 4 für Blockflöte und Gitarre
daraus die Sätze Allegro non troppo und Giocoso

Sabine Petri (Blockflöte), Birgit Berndt (Gitarre)

Clara Schumann (1819 – 1896): Drei Romanzen op.22 für Violine und Klavier

I. Andante molto
II. Allegretto
III. Leidenschaftlich schnell

Ulrike Wächtler (Violine), Gabriele Ratzmann (Klavier)

Wilhelm Friedrich Ernst Bach (1759 – 1845): Das Dreyblatt
fürs Forte-Piano und sechs Hände

Jacques Castérède (1926 – 2014): Ménage à Trois for piano triet

Ulrike Gruner-Zaunick, Irina Bekdurdiew, Tatjana Funk (Klavier)

 

Moderation: Prof. Wolf Eike Bartels

Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 € (Schüler bis 18 Jahre in Begleitung Erwachsener frei)

25. August 2019, 16:00 Uhr, Stiftskirche Chemnitz-Ebersdorf

"con spirito"

- Alte Musik am Puls der Zeit -

 Kirchenmusik aus zwei Jahrhunderten mit dem Ensemble Accorda.

Das junge Ensemble Accorda bietet attraktive barocke Klangschätze mit Spielfreude und Klangfarbenreichtum im stimmungsvollen Ambiente der Stiftskirche Ebersdorf. Es erklingen Werke von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann, Franz Xaver Richter, Francesco Geminiani und Johann Gottlieb Graun.

 

accorda 1

 

 Foto: Ensemble Accorda

 

Die beiden in Chemnitz geborenen Künstler Charlotte Kohl (Barockvioline) und Richard Röbel (Cembalo) sowie Candela Gómez Bonet (Barockcello) entführen ihre Zuhörer auf eine musikalische Zeitreise mit hoch- und spätbarocken Kompositionen auf historischen Instrumenten. Zugleich zeichnet die Musik die Entwicklung der Continuo-Sonate zum

frühklassischen Trio mit solistischem Cembalo nach. Alle Musikliebhaber sind zu diesem sommerlichen Abend herzlich eingeladen.

 

Chemnitzer Musikverein e.V.

Stiftskirche Chemnitz-Ebersdorf, Mittweidaer Str. 79

Eintrittspreis: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

 

17. November 2019, 11.00 Uhr, Neue Sächsische Galerie im Tietz

Gegen das Vergessen

Konzert und Erinnerungen zum Volkstrauertag

  Erinnerungen an Häftlinge in den Lagern Theresienstadt und Buchenwald mit Kammermusik von Viktor Ullmann und Petr Eben, vorgetragen von Pianistin Gabriele Ratzmann, Geigerin Ulrike Wächtler und Sprecher Marius Marx. Den Einführungsvortrag hält Prof. Dr. Christoph Sramek.